Widerrufsbelehrung

Bei Verbrauchergeschäften aus unserem Online-Shop ist der Kunde berechtigt, ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen schriftlich von seiner Vertragserklärung zurück zu treten bzw. den Vertrag zu widerrufen. Es genügt, wenn die Erklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird. Es gelten die gesetzlichen Beschränkungen.

Der Widerruf ist mit Bezug auf unsere Bestellnummer zu richten an:

Speed Background GmbH
Messendorfberg 191
A-8042 Graz
Tel: +43 316 403046
Fax: +43 316 403046 20
Mail: office@sbground.at

 

Der Kunde ist berechtigt, zum Zwecke seiner Widerrufserklärung, dieses Widerrufsformular zu verwenden.

Die Rücktritts,-/Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag der Inbesitznahme der Ware durch den Kunden bzw einen von ihm benannten Dritten, der nicht der Beförderer der Ware ist. Bei Teillieferungen bzw. gesonderten Lieferungen einer einheitlichen Bestellung ist der Tag der Inbesitznahme der zuletzt gelieferten Ware maßgeblich.
Im Falle eines wirksamen Rücktritts/Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen Zug um Zug zurückzustellen. Die Rückerstattung der vom Kunden geleisteten Zahlungen (einschließlich Lieferkosten der von SBG angebotenen Standard Lieferung) hat, wenn nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, unter Verwendung desselben Zahlungsmittels spätestens binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktritts/Widerrufserklärung zu erfolgen. SBG ist allerdings berechtigt, die Rückzahlung zu verweigern, bis die rückgesendete Ware eingetroffen ist oder der Kunde einen Nachweis über die Rücksendung erbracht hat.
Die Rücksendung der Ware durch den Kunden hat spätestens 14 Tage ab Abgabe der Rücktritts,-/Widerrufserklärung an

Speed Background GmbH
Messendorfberg 191
A-8042 Graz

zu erfolgen. Es genügt, wenn die Ware innerhalb dieser Frist abgesendet wird.

Die Rücksendung der Ware hat in der Originalverpackung zu erfolgen. Der Kunde hat die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen.
Der Kunde hat SBG gegebenenfalls ein angemessenes Entgelt für die Benutzung, einschließlich für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, bzw. einen Wertersatz bei Wertverlust durch den Umgang zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umfang, die insbesondere über die Möglichkeiten der Prüfung in einem Ladengeschäft hinausgeht, zu zahlen.
Bezieht sich der Rücktritt/Widerruf auf ein Komplettfahrrad das in einer der angebotenen Abholstellen entgegengenommen wurde, ist innerhalb der 14-tägigen Frist das Fahrrad mit einem Verweis auf die Bestellnummer dort wieder abzugeben. Die Dienstleistung, das Fahrrad in der Abholstelle montiert zur Abholung bereit zu stellen, ist vom Rücktritt/Widerruf ausgenommen, da dies eine bereits erbrachte Dienstleistung auf Kundenbestellung ist. SBG weist ausdrücklich darauf hin, dass bei der Übergabe die Gefahr an den Kunden übergeht und danach eine allfällige Benutzung des Fahrrades auf öffentlichem Gut über die angemessene Prüfung des Fahrrades hinausgeht, wodurch bei Widerruf eine Wertminderung zu leisten ist.

Das Rücktritts,-/Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Dienstleistungen, wenn der Unternehmer, auf Grundlage einer ausdrücklichen Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung, noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hat und die Dienstleistung vollständig erbracht wurde.
  • Verträge für Waren nach Kundenspezifikationen.
  • Verträge zu versiegelt verpackten Waren, die aus Hygiene,- oder Gesundheitsgründen nicht zurückgenommen werden können.
  • Verträge zu Waren die untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.
  • Verträge zu Zeitschriften oder Ton-, Videoaufnahmen und Software bei der die Versiegelung entfernt wurde.

 

Bei B2B-Geschäften ist eine Rücknahme der verkauften Ware grundsätzlich ausgeschlossen. Sollte SBG rechtlich gezwungen sein, aus vom Kunden zu vertretenden Gründen die Ware zurückzunehmen, ist dieser verpflichtet, alle entstehenden Kosten zu ersetzen. Im Weiteren ist bei einer Rücknahme der Kunde verpflichtet, eine angemessene Entschädigung für die durch den Gebrauch entstandene Wertminderung sowie den der SBG entgangenen Gewinn zu ersetzen. Der Kunde ist einverstanden, dass die SBG die so entstandene Forderung gegen die bereits gezahlten Kaufpreise aufrechnet.

Wird im Einzelfall eine Rücknahme von Waren zwischen SBG und einem Kunden vereinbart sind folgende Mindestvoraussetzungen hierfür zu erfüllen:

  • Die Retoure erfolgt in der Originalverpackung, ist vollständig und unbeschädigt;
  • Der Kunde trägt sowohl die Kosten als auch das Risiko für die Anlieferung der Retoure;
  • Für die Retouren – Bearbeitung behalten wir uns eine Bearbeitungsgebühr von mindestens 15% vor.

 

Gemäß dem AStG (Alternative-Streitbeilegung-Gesetz) weist SBG auf die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitbeilegung über die Plattform der Europäischen Kommission http://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin, und ist bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.