Versandarten

Der Versand der Waren von SBG erfolgt per Post, DHL und Spedition. Teillieferungen sind zulässig. Die durchschnittliche Lieferzeit für den Versand der Ware nach Österreich ist bei den Produkten vermerkt. Mit der Übergabe an das Transportmittel geht die Gefahr auf den Kunden über. Bei Verbrauchergeschäften geht die Gefahr erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem Bestimmten vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird, es sei denn, der Verbraucher hat selbst den Beförderungsvertrag geschlossen.
Die Beschädigung der Ware während des Transports hat der Kunde unverzüglich beim Transportunternehmen anzuzeigen und den Schaden dort geltend zu machen. SBG haftet nicht für schuldhaftes Verhalten Dritter, es sei denn der Kunde ist Verbraucher.

Gemäß dem AStG (Alternative-Streitbeilegung-Gesetz) weist SBG auf die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitbeilegung über die Plattform der Europäischen Kommission http://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin, und ist bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

 

VERSAND NACH ÖSTERREICH

SBG verrechnet bis zu einem Warenkorbwert von € 50, — eine Versandpauschale von € 4,90 — inkl. Mehrwertsteuer.

Ab € 50, — Warenkorbwert ist der Versand kostenlos.

 

ABHOLUNG VON KOMPLETTFAHRRÄDERN IN EINER VON SBG ANGEBOTENEN ABHOLSTELLE

Es besteht ausschließlich für Verbraucher die Möglichkeit, Komplett-Fahrräder fertig montiert in einer von SBG angebotenen Abholstelle entgegen zu nehmen. Diese kostenpflichtige Zusatzleistung wird im Warenkorb als eigen bestellbare Position angeboten, ist nur für Komplett-Fahrräder zulässig und gilt für ein Stück. Sobald das Fahrrad zur Abholung bereitsteht, wird SBG mittels der dem Kundenkonto zugehörigen E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen, um einen Termin für die Abholung zu fixieren und darauf hin zu weisen dass die Dienstleistung, das Fahrrad in der Abholstelle montiert zur Abholung bereit zu stellen, vom Rücktritt/Widerruf ausgenommen ist, da dies eine bereits erbrachte Dienstleistung auf Kundenbestellung ist. Dies ist durch den Kunden zu bestätigen. Bei der Abholung und vor der Übergabe in der Abholstelle hat sich der Kunde dort persönlich mittels unserer Versandbestätigung und einem Lichtbildausweis, passend zu der in der Versandbestätigung angeführten Person, zu verifizieren. SBG weist ausdrücklich darauf hin, dass bei der Übergabe die Gefahr an den Kunden übergeht und danach eine allfällige Benutzung des Fahrrades auf öffentlichem Gut über die angemessene Prüfung des Fahrrades hinausgeht, wodurch bei Widerruf eine Wertminderung zu leisten ist.

Die Möglichkeit der Übergabe an einer Abholstellte besteht nicht bei B2B-Geschäften.